Die beste Whitening-Zahnpasta mit aktivkohle. Welches Zahnbleichmittel ist wirksam? Vielleicht ein Gel oder Set mit einer LED-Lampe? Produkt-Ranking.

Im Laufe der Jahre verlieren die Zähne ihr ursprüngliches Weiß und werden gelb, auch wenn wir auf Hygiene achten. Eine einzige Möglichkeit, ihre makellose weiße Farbe wiederherzustellen, besteht in der Verwendung spezieller Präparate mit Aktivkohle. Aber welche von ihnen sind eigentlich vertrauenswürdig?

Wenn Sie Ihre Zähne bleichen möchten, tun Sie dies mit Kopf – Zahnärzte warnen. Viele auf dem Markt erhältliche Präparate enthalten Substanzen von zweifelhafter Qualität, die bei längerer Anwendung den Zahnschmelz schädigen und so zur Entstehung von Karies oder anderen Munderkrankungen beitragen können. Es sollte dennoch daran erinnert werden, dass eine Zahnweißpasta nicht die einzige auf dem Markt erhältliche Lösung sei.

Schauen Sie sich ein wirksames Zahnweißgel oder ein spezielles Zahnweißmittel an. Bevor Sie ein bestimmtes Produkt kaufen, lohnt es sich vielleicht zu lesen, was die Suchmaschine Google dazu sagt. Präparate, die als die beste Whitening-Zahnpasta bezeichnet werden, erweisen sich nicht immer als wirksam, geschweige denn als sicher.

Whitening-Zahnpasta also welche?

Das reichhaltige Marktangebot ist irreführend. Von den komerziell erhältlichen Bleaching-Pasten beeinflusst nur ein kleiner Teil tatsächlich den Farbton der Zähne. Der Grund dafür ist die vernachlässigbare Konzentration des Wirkstoffs in vielen Produkten, auch in solchen der höheren Preisklasse.

Werfen Sie einen Blick auf die Verpackung der Zahnweißpasta und lesen Sie die Liste der Inhaltsstoffe – wenn sich die für das Aufhellen Ihrer Zähne verantwortliche Substanz am grauen Ende befindet und eine große Anzahl anderer Verbindungen vorausgeht, können Sie nicht mit einem überraschenden Effekt rechnen.

Die durchschnittliche Zahnpasta Für weiße zähne enthält abrasive Substanzen: Kieselsäure, Backpulver oder weiße Tonerde, die dazu beitragen, nur oberflächliche Verfärbungen zu entfernen, z. B. von Kaffee oder Zigaretten. Bei Verfärbungen, die sich aus der chemischen Struktur der Zähne ergeben, sollte Wasserstoffperoxid oder Carbamidperoxid verwendet werden – nicht jede Zahnpasta mit Kohlenstoff enthält diese Komponenten. Zahnaufhellungspasta kann daher nützlich sein, um Ablagerungen zu entfernen, die nicht in das Zahngewebe eingedrungen sind.

Daher sollte bei der Auswahl einer bestimmten Zahnpasta mit Kohlenstoff besondere Aufmerksamkeit auf die Zusammensetzung gelegt werden. Aber auch auf den Verschleißindikator, RDA. Je höher der RDA-Wert ist, desto größer die Wirksamkeit. Whitening-Zahnpasta mit RDA von 45 wird für den täglichen Gebrauch genau richtig sein. Es wird empfohlen, Zahnpasta mit Kohlenstoff mit einer höheren empfohlenen Tagesdosis höchstens zweimal pro Woche zu verwenden. Eine zu häufige Verwendung von Whitening-Zahnpasta führt zu Zahnschmelzschwäche oder Zahnempfindlichkeit.

Welche Zahnweißpaste sollten Sie wählen? Welches ist sicher und effektiv?

Das reichhaltige Marktangebot ist irreführend. Von den komerziell erhältlichen Bleaching-Pasten beeinflusst nur ein kleiner Teil tatsächlich den Farbton der Zähne. Der Grund dafür ist die vernachlässigbare Konzentration des Wirkstoffs in vielen Produkten, auch in solchen der höheren Preisklasse.

Werfen Sie einen Blick auf die Verpackung der Zahnweißpasta und lesen Sie die Liste der Inhaltsstoffe – wenn sich die für das Aufhellen Ihrer Zähne verantwortliche Substanz am grauen Ende befindet und eine große Anzahl anderer Verbindungen vorausgeht, können Sie nicht mit einem überraschenden Effekt rechnen.

Die durchschnittliche Zahnpasta Für weiße zähne enthält abrasive Substanzen: Kieselsäure, Backpulver oder weiße Tonerde, die dazu beitragen, nur oberflächliche Verfärbungen zu entfernen, z. B. von Kaffee oder Zigaretten. Bei Verfärbungen, die sich aus der chemischen Struktur der Zähne ergeben, sollte Wasserstoffperoxid oder Carbamidperoxid verwendet werden – nicht jede Zahnpasta mit Kohlenstoff enthält diese Komponenten. Zahnaufhellungspasta kann daher nützlich sein, um Ablagerungen zu entfernen, die nicht in das Zahngewebe eingedrungen sind.

Daher sollte bei der Auswahl einer bestimmten Zahnpasta mit Kohlenstoff besondere Aufmerksamkeit auf die Zusammensetzung gelegt werden. Aber auch auf den Verschleißindikator, RDA. Je höher der RDA-Wert ist, desto größer die Wirksamkeit. Whitening-Zahnpasta mit RDA von 45 wird für den täglichen Gebrauch genau richtig sein.

Es wird empfohlen, Zahnpasta mit Kohlenstoff mit einer höheren empfohlenen Tagesdosis höchstens zweimal pro Woche zu verwenden. Eine zu häufige Verwendung von Whitening-Zahnpasta führt zu Zahnschmelzschwäche oder Zahnempfindlichkeit.

Hilft ein Zahnweiß-Gel, eine hellere Farbe zu bekommen?

Eine Alternative zur Zahnweißpasta ist das Zahnaufhellungsgel. Es kann in Form von Einwegstreifen gekauft werden, die zweimal täglich für etwa 20 Minuten an einzelnen Zähnen geklebt werden. Das Zahnweißgel ist so konzipiert, dass Verfärbungen nur an bestimmten Stellen entfernt werden.

Streifen von schlechter Qualität können sich ablösen und somit einen grotesken Effekt erzielen. Daher sei es besser, ein paar Euro mehr zu investieren und ein Produkt zu kaufen, das unseren Erwartungen entspricht. Darüber hinaus ist das Zahnweißgel auch in Form von speziellen Einlagen oder Applikatoren erhältlich.

Die beste Aktivkohle-Zahnpasta zur Zahnaufhellung

Was ist Zahnbleichmittel?

Ein Zahnweißstift wirkt etwas anders als eine Zahnpasta mit Kohlenstoff oder Gel. Es wird normalerweise über Nacht, nach dem letzten Bürsten angewendet. Warum? Weil es Ihnen mehr Sicherheit gibt, dass es länger hält. Gemessen an den im Netzwerk zirkulierenden Meinungen ist die Wirksamkeit von Zahnaufheller extrem hoch, vergleichbar mit der Wirksamkeit der besten Aufhellungspaste.

Ein weiteres Zahnbleichmittel sind spezielle Gel-pads, die sich nach dem Auftragen automatisch an die Zähne anpassen. In ihrem Fall können die ersten Effekte nach einer Woche Anwendung gesehen werden. Spezielle LED-Lampen sind ebenfalls sehr beliebt. Solche Geräte gehören zur Ausstattung vieler Zahnarztpraxen, aber es gibt auch Lampen für den Heimgebrauch.

Wie wirkt Aktivkohle auf die Zähne?

Fast jede Zahnweißpasta enthält in ihrer Zusammensetzung Aktivkohle – eine Substanz aus Zellstoff, die viele heilende und kosmetische Eigenschaften aufweist. Aktivkohle wird seit Jahren in der Dentalindustrie eingesetzt. Es ist ein wirksames Mittel zur Entfernung von Verfärbungen. Diese Substanz ist auch in reiner Pulverform erhältlich. Kurzfristig kann Kohlepulver die beste Bleichpaste ersetzen.

Aktivkohle besteht aus Kohlenstoffatomen in amorphem Zustand, d.h. in einer unregelmäßigen Konstellation verbunden. Pulver mit Kohlenstoff erhält so eine poröse Struktur, die für die Zahnreinigung von entscheidender Bedeutung ist. Zahnpasta mit Kohle absorbiert schnell Ablagerungen von Kaffee, Tee, Zigaretten, Rotwein und Süßigkeiten. Selbst die beste Whitening-Zahnpasta, wenn sie keine Aktivkohle enthält, lässt keine vergleichbaren Ergebnisse zu.

Wie kann man Zähne mit einer LED-Lampe weiß machen?

Zahnaufhellung mit einem Zahnaufhellungsset mit LED-Lampe ist eine der beliebtesten häuslichen Methoden zur Beseitigung von Verfärbungen. Das Bleichen selbst ist ein typisch chemischer Prozess, bei dem Oxidationsmittel verwendet werden, um den gewünschten Effekt zu erzielen. Die charakteristischsten Bleichsubstanzen umfassen Wasserstoffperoxid und Harnstoffperoxid. Bleaching-Sets helfen dabei, Ihren Zähnen eine schöne Farbe zu verleihen, ohne die Patienten finanziell zu belasten.

Das Aufhellen der Zähne mit einer LED-Lampe ist sehr einfach und Sie brauchen keine Hilfe, um es zu Hause durchzuführen.

Tragen Sie zuerst die Streifen auf den oberen und unteren Zahnbogen auf. Stellen Sie sicher, dass sie fest sitzen und Ihr Zahnfleisch nicht überlappen. Halten Sie sie 60 Minuten lang auf Ihren Zähnen. Verwenden Sie dann die LED-Lampe, um alle weiß gewordenen Zähne mit blauem Licht zu beleuchten. Lassen Sie die Lampe 10 Minuten lang an. Maximal einmal täglich anwenden.

Sie erreichen nach 10 Tagen Aufhellung ein vollständiges Ergebnis, aber bereits nach dem ersten Tag werden Sie einen großen Unterschied in der Farbe Ihrer Zähne feststellen. Für maximale Ergebnisse empfehlen wir eine weiße Diät während des Aufhellens und bis zu 3 Wochen nach dem Bleichen sowie Aufhellungspaste und Mundspülung.

Wie wir also sehen können, ist eine Aufhellungspasta nicht die einzige verfügbare Option. Wer sein Lächeln verschönern möchte, kann auch ein Gel oder spezielles Zahnbleichmittel verwenden. Der Grund ist, mit Bedacht zu wählen und Beipackzettel zu lesen. Selbst die beste Whitening-Zahnpasta kann Substanzen enthalten, bei denen es besser ist, vorsichtig zu sein.

Sending
User Rating 5 (1 vote)

Kosmetologin, Fitness-Trainerin, Expertin für gesunde Ernährung. Abgeschlossenes Studium im Bereich der Diätetik im Sport an der Universität München. Für mich ist das Wichtigste in der Arbeit mit einem Patient eine gesunde Einstellung sowohl zur Ernährung, als auch zum Sport. Ich interessiere mich für Neuheiten aus der Welt der Kosmetik und Nahrungsergänzungsmittel, die eine Schaffung der perfekten Figur unterstützen.

You may also like

Welches Mittel hilft für Gelenke? Medikamente in Tablettenform, Kräuter- Supplemente oder Salbe für Gelenkeschmerzen? Ranking der besten Produkte.

Unter den Patienten, die wegen Schmerzen und Degenrationen